Servicepartner

Standort ermitteln

Ansprechpartner

Unsere Berater helfen Ihnen weiter

Service - Anfrage

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Zum Anfrageformular
SERVICE-Hotline

+49 7804 49-163

Mo-Fr 7.00-20.00 Uhr
ADAC 24/7 TruckSERVICE

0800 36 55 244

Kostenlose Hotline – 24 h europaweit erreichbar.
ADAC 24/7 TruckSERVICE International

+49 7333 808 475

Kostenlose Hotline – 24 h international erreichbar.

DOLL investiert 12 Mio. in die Modernisierung seiner Standorte


„Fit für die Zukunft“: Dieses Leitmotiv hat sich die Geschäftsführung der DOLL Fahrzeugbau GmbH bei der Konzipierung und Umsetzung seiner strategischen Ziele in den kommenden Jahren vorgegeben. Für die DOLL Fahrzeugbau GmbH, die sich mit innovativen Entwicklungen im Holz- und Schwertransport, bei Fahrzeugen für das Flugfeld oder für das Behördengeschäft als High-Tech-Spezialist fest in seinen Märkten etabliert hat, bedeutet diese Mission: An den Standorten in Oppenau (Schwarzwald), Mildenau (Sachsen) und Bridgeport (New Jersey/USA) werden erfolgreiche Wege weiter beschritten – gleichzeitig aber auch Weichenstellungen für neue Strukturen geschaffen.

Grundlage für den weiteren Aus- und Umbau des Unternehmens ist die starke Marke DOLL, die ihre Märkte seit Jahrzehnten entscheidend prägt. DOLL besitzt weltweit durch die hervorragende Qualität und die außergewöhnliche Zuverlässigkeit seiner Produkte einen sehr guten Ruf. Hoch geschätzt werden national und international zudem das große Know-how innerhalb der DOLL Fahrzeugbau GmbH, die weitreichende Kompetenz in den einzelnen Anwendungsbereichen und nicht zuletzt die oftmals marktführende Innovationskraft. Die Positionierung in den einzelnen Märkten und eine Innovationsführerschaft in vielen Bereichen, die in 140 Jahren Marktpräsenz entwickelt wurden, werden durch das Leitmotiv „Fit für die Zukunft“ nicht nur gesichert, sondern noch weiter ausgebaut.

Die nationalen und internationalen Perspektiven für die Märkte im Holztransport, im Schwer- und Sondertransport sowie für die Flugfeldfahrzeuge sind durchweg positiv – dies ist eine wichtige Voraussetzung für das Gelingen des Konzeptes der DOLL Fahrzeugbau GmbH. Registriert wird aber auch ein immer stärkerer Wettbewerb und Preisdruck: Diese Faktoren müssen in der Unternehmens-Strategie ebenso berücksichtigt werden, wie auch der wachsende Einfluss der Digitalisierung. Konkret bedeutet das: Die DOLL Fahrzeugbau GmbH verfolgt eine gezielte Modellpolitik in allen Produktsegmenten, die auch mit punktuellen Veränderungen zur Effizienzsteigerung in der Produktion an den einzelnen Standorten verbunden ist.

Mit einem Investitionsprogramm, das ein Volumen von rund 12 Millionen Euro besitzt, werden die notwendigen Neuerungen begleitet. Schwerpunkte sind dabei wesentliche Produktentwicklungen in den Bereichen Schwerlast und Holz, z.B. neue, leichte Rahmenkonstruktionen mit einem verbesserten, dynamischen Verhalten oder neue Achssysteme.

„Fit für die Zukunft“ bedeutet auch einen Ausbau der Fertigungsstätten in Oppenau und Mildenau mit einer gleichzeitigen Konzentration auf die jeweiligen Produktbereiche. Vorgesehen ist z.B. ein wesentlicher Invest am Standort Oppenau in den Ausbau der Automation, vor allem im Bereich Schweißen, sowie eine Verbesserung der IT-Systeme in den Bereichen Produktionssteuerung und Planung. Wichtige strukturelle Anpassungen und Modernisierungen innerhalb weiterer Prozessabläufe erhöhen die Effizienz und somit auch die langfristige Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens.

Wesentliche Merkmale des Konzepts „Fit für die Zukunft“ kamen schon beim Messeauftritt der DOLL Fahrzeugbau GmbH auf der Interforst in München, der Leitmesse im Holzbereich, zur Geltung. Die präsentierten Fahrzeugsysteme veranschaulichten deutlich die außergewöhnliche Innovationskraft des Unternehmens, gleichzeitig waren die wichtigen Aspekte Sicherheit, Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit sofort erkennbar. Sehr gute Beispiele für die besondere Dynamik, die das Unternehmen seit vielen Jahren prägt, sind der auf der Interforst ausgestellte Langholzzug Ratio plus sowie das Fahrzeugsystem der Firma Reith zur Optimierung der logistischen Kette beim Verladen von Kurzholz: Ausgestattet mit wegweisenden Lenkungs- und Steuerungstechniken sorgen sie für signifikante Steigerungen bei der Sicherheit und der Wirtschaftlichkeit der Fahrzeuge. Die Messebesucher konnten damit klar feststellen: Die DOLL Fahrzeugbau GmbH ist „Fit für die Zukunft.“

Über die DOLL Fahrzeugbau GmbH

Die DOLL Fahrzeugbau GmbH besitzt als High-Tech-Spezialist für Transportlösungen eine große Tradition: Von Johann Georg Doll im Jahr 1878 als Wagenschmiede in Oppenau (Schwarzwald) gegründet, hat sich DOLL heute mit innovativen Produkten für Sonder- und Spezialfahrzeuge in den Bereichen Schwertransport, Holztransport und Flugfeld (GSE) fest im Markt etabliert. Neben dem Standort Oppenau wurde 2009 mit der DOLL Sachsen GmbH in Mildenau eine neue Produktionsstätte eröffnet, dazu gibt es einen Standort in Bridgeport (New Jersey/USA). DOLL beschäftigt an allen drei Standorten rund 350 Mitarbeiter..

Ansprechpartner für weitere Informationen und Bildmaterial: Brunhilde Rauscher-Doll
Industriestr. 13 • 77728 Oppenau • Tel.: +49 7804 49-101 •  Fax: +49 7804 49-7101 • E-Mail: brrauscher@doll-oppenau.com • Web: www.doll-oppenau.com