Servicepartner

Standort ermitteln

Ansprechpartner

Unsere Berater helfen Ihnen weiter

SERVICE - ANFRAGE

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Zum Anfrageformular
Fahrwerk

Fahrwerk


Bei der Beurteilung von militärischen Transportfahrzeugen sind die Manövrierfähigkeit und die Geländegängigkeit entscheidende Kriterien. Das eingesetzte Achssystem, die Art der Lenkung und der Federung sind dabei die wichtigsten fahrzeugtechnischen Merkmale. Die erforderliche Spezifikation dieser Komponenten ist abhängig von den Anforderungen einer Streitkraft an ihr Equipement sowie von den geographischen und klimatischen Bedingungen im geplanten Einsatzgebiet.

STARRE UND NACHLAUFLENKUNG

Bei starren Fahrzeugen wird die gezogene Einheit nicht aktiv gelenkt, sondern über das Zugfahrzeug in eine geänderte Richtung gezogen. Die Nachlauflenkung ist die einfachste Art der Lenkung, bei der die Reibungskräfte, die bei Kurven wirken, auf die Räder übertragen werden. Diese beiden Systeme werden eingesetzt, wenn an die Manövrierfähigkeit des Fahrzeugs im Einsatz keine erhöhten Anforderungen gestellt werden.

HYDRAULISCHE LENKUNG

Bei diesem Lenksystem wird der Lenkeinschlag der Zugmaschine über Hydraulikzylinder an die Achsen der gezogenen Einheit übertragen. Diese Lenkung wirkt direkt sowie präzise und sichert eine hohe Manövrierfähigkeit. Sie ist insbesondere erforderlich, wenn die Gesamtlänge des Aufl iegers ca. 20 Meter erreicht und wird empfohlen, wenn er über mehr als 5 Achsen verfügt.